Die Eingewöhnungszeit

Die Eingewöhnung gestaltet sich, je nach Gefühlslage des Kindes, individuell. Eine Eingewöhnung ist jedoch für alle Kinder wichtig, um sich an die neue Umgebung und an die Tagesmutter zu gewöhnen.

Die Trennungszeit steigert sich täglich und das Kind lernt den Tagesablauf schrittweise kennen. In der Regel sollten die Eltern Zeit und Geduld haben, da es stark individuell abhängig ist wie lange eine Eingewöhnung dauert.

Am Anfang wird empfohlen, das Kind schon vor dem Mittagsschlaf abzuholen, aber auch das ist ganz von Ihrem Kind abhängig.

Empfohlen wird eine Eingewöhnung von zwei Wochen (insgesamt 20 Stunden), die in den meisten Fällen vom Jugendamt bezahlt werden. Sollte Ihr Kind mehr Zeit benötigen, berechnen wir 4,- Euro in der Stunde.